Atlantis-Seminar in Malta (Sonderveranstaltung)

vom 7. bis 12. Mai 2018

auf Gozo in Malta.

Das Vermächtnis von Atlantis - das große Geheimnis

Es begann vor 400 000 Jahren auf Atlantis, der Wiege der menschlichen Zivilisation. Die Hochkulturen brachten uns vor Tausenden vor Jahren die gesellschftliche Zivilisation, politische Systeme und religiöse Werte, welche bis zur Gegenwart auf der Erde ihre Gültigkeit besitzen. Atlantis existierte nicht nur in der Vergangenheit als eine geografische Region im atlantischen Ozean, sondern ist als Bewusstseinsplateau tief in der Seele der Menscheit eingeprägt. Atlantis wird hier nicht nur als Kultur verstanden, sondern als Geisteshaltung und Seelenzugehörigkeit.

Atlantis gilt als die Wiege der menschlichen Kultur und des Brennpunkts ausserirdischen Einflusses. Die babylonische Magie, die sumerische Gesellschaft sowie alle Hochkulturen haben ihre Wurzeln in atlantischem Saatgut. Kenntnisse über Astronomie und Raumfahrt, Genforschung, Heilkunst, Fähigkeiten wie Telepathie, Kommunikation mit Naturwesen, Wetter- und Klimabeeinflussung und Energie-Arbeit mit Kristallen gehörten zu ihrem Repertoire. Missbrauch mit Macht und unverantwortlicher Umgang mit Fähigkeiten führten zum Untergang von Atlantis.

Wir wollen das alte Wissen von Atlantis neu entdecken und innewohnende Fähigkeiten freisetzen. Manipulationsmechanismen der Menscheit und jahrtausendealte Täuschungen hinterfragen wir. Wir legen sie offen, um wieder frei zu werden von Irrglauben und Irreführung, und damit wieder in unsere eigene Kraft und Selbst-Ermächtigung sowie Eigenverantwortung einzutauchen. 

Allen Menschen auf dem Planeten Erde ist gemeinsam, dass sie nach Selbst-Entwicklung, Selbst-Verantwortung und Selbst-Ermächtigung streben.

Tanz:

Im Tanz feiern und vertiefen wir dieses Heimkehren in unsere Verbindung mit der machtvollen Kraft von Atlantis. Wir tanzen unsere Macht und Lebensfreude und teilen miteinander die Energien des Lebens: empfangen-gebären-nähren-ernten-segnen-loslassen-sterben. Morgens vor dem Frühstück stärken wir uns mit Yoga und Meditation.

Tempel:

Während dieser Woche besuchen wir das Weltkulturerbe Ggantija-Megalith- Tempel (die 1000 Jahre älter sind als die ägyptischen Pyramiden). In einem Tagesausflug nach Malta reisen wir zum Hypogäum, den eindrucksvollen unterirdischen Tempelanlagen und zu den Tarxien Tempeln. Bei Sonnenaufgang, vor dem Ansturm der Touristen, besuchen wir die grossartig erhaltenen Hagar Qim und Mnajdra Tempel.

Organisatorisches:

Wir wohnen auf Gozo im wunderbaren Ta Cenc Hotel, mit Swimmingpool und Spa Anlage. www.tacenc-hotel.com. Du kannst gerne zum Preis von Euro 71.- pro Person und Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück (Einzelzimmer Euro 110.-) länger bleiben oder früher anreisen. Auch dein Partner, deine Partnerin sind herzlichst willkommen!

Referenten:
mit Ladina Priya Kindschi, Rasmin Banedj-Schafii und Ingrid Vallières

Seminargebühr:
Reine Kurskosten inkl. alle Busfahrten und Fähren, Eintritte und Trinkgelder für Guides und Busschauffeure und 1 Übernachtung im DZ in Valletta. Exklusive Flug (ca. CHF 330.-), Flughafentransfers sowie Übernachtung im Ta Cenc und Verpflegung. Frühbucher bei Anmeldung und Bezahlung bis 31. Jan. 2018 CHF 1290.-. Kurskosten ab 1. Februar 2018 CHF 1390.-. 

Bitte buche deinen Flug selbst und dein Zimmer direkt bei Frau Monica Borg: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminarort:
Malta, "Ta Cenc" Hotel auf Gozo

Information und Anmeldung:
CMI Ingrid Vallieres, Postfach 13 12 26, D - 70069 Stuttgart
Tel. 0711 – 2238089, Mobil 0163 - 8740 950
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminaranmeldung

Bitte als Zahl eingeben
Bei weiteren Teilnehmern, bitte deren Name angeben

Sie erhalten eine Email-Bestätigung mit Rechnung.

Form by ChronoForms - ChronoEngine.com